STORY

Erfolgsgeschichte: luca in den Lufthansa Lounges


16 Sep 2021

Die Lufthansa Lounges stehen Vielfliegern als Ruhepol im Transitbereich zur Verfügung. Den Aufenthalt in der Lounge wollen die Fluggäste ungestört verbringen, um sich bei einem Kaffee oder Snack zu entspannen oder geschäftlicher Korrespondenz nachzugehen. Eine zügige Einlasskontrolle in die Lounde ist für die Gäste entscheidend, um die begrenzte Zeit sinnvoll nutzen zu können.

 

Das Publikum der Lufthansa Lounges ist international. Durch die Corona-Pandemie stehen die Lufthansa Lounges vor der Herausforderung, beim Einlass in die Lounge nicht nur den Premium- bzw. Vielfliegerstatus der Passagiere zu überprüfen, sondern auch, ob der Gast eines der 3Gs hat. Darüber hinaus müssen die Kontaktdaten der Gästeaufgenommen werden. Das führt zu längeren Wartezeiten und beeinträchtigt den Komfort der Lounges.

Schneller Check-in entscheidend

Die Kontrolle der 3Gs und die Aufnahme der Kontaktdaten muss deshalb möglichst schnell erfolgen, damit die Gäste schnell und unkompliziert in die Lounges gelangen und die begrenzte Zeit bis zum Ab- oder Weiterflug sinnvoll nutzen können. Aus diesem Grund hat sich die Lufthansa dafür entschieden, die Kontaktdaten ihrer Lounge-Gäste mit der luca App zu erfassen.

„Wir hatten das Ziel, den Zugang zu unseren Lounges unter Einhaltung der Gesundheitsschutzmaßnahmen so einfach wie möglich zu machen. Eine digitale Registrierung ist hier eine einfache und nutzerfreundliche Lösung. So müssen sich unsere Gäste nur einmal registrieren. Und auch für uns bietet die Lösung in der Nachverfolgung Vorteile.“

André WehrmannHead of Passenger Processes Hub Airlines – Development & Improvement, Lufthansa Group
Vorbereitete Gäste haben mehr Komfort

Da Flugreisende in Pandemiezeiten zahlreiche Einschränkungen zum Gesundheitsschutz berücksichtigen müssen, ist Nutzerfreundlichkeit in diesem Kontext besonders wichtig. Andre Wehrmann sieht die Vorteile von luca vor allem darin, dass die Registrierung nur einmalig erfolgen muss und die Kontaktdatenerfassung anschließend in jeder Lufthansa Lounge in Deutschland mit einem einfachen Scan des QR Codes schnell erfolgen kann: „Jeder Gast, der die luca App schon installiert hat und vorbereitet kommt, kann die Lounge ohne weitere Registrierung vor Ort nutzen.“

Wie in der Gastronomie und bei Events ist eben auch in den Lounges das Zusammenspiel zwischen Gast und luca Location-Betreiber entscheidend.  Wenn du Beratung zu den Arbeitsabläufen in deiner Location benötigst, schreib uns an

Bleib gesund!

Dein luca-Team