SYSTEM

luca Locations jetzt noch nutzerfreundlicher

By Juli 23, 2021Oktober 12th, 2021No Comments

23 Jul 2021

Das Dashboard in luca Locations ist jetzt im Alltag noch leichter zu handhaben: Mit einem Klick gelangen deine Mitarbeiter:innen und du zu den verschiedenen Check-in-Möglichkeiten. Am besten überlegst du vorab, welche Variante für deinen Standort am Sinnvollsten ist: Sollen deine Gäste selbständig bei dir einchecken oder willst du, dass sie von dir und deinen Mitarbeiter:innen eingecheckt werden.

Bei einem Konzert, im Kino, Stadion oder einem Zoo kannst du das Einchecken zusammen mit dem Verkauf bzw. Überprüfen der Tickets erledigen. In einem Hotel oder einem Geschäft kannst du einen Check-in-Schalter am Eingang einrichten. Als Restaurant-Inhaber:in hast du alternativ die Möglichkeit, die Gäste an ihren Plätzen einzuchecken.

Hier eine Übersicht über die verschiedenen Check-in-Möglichkeiten:

Variante 1: Gäste checken selbständig ein: Du erstellst QR-Codes über luca Locations, die du anschließend ausdruckst. Die Gäste scannen deine Codes ein und sind damit bei dir eingeloggt. Variante 2: Du und dein Team checken die Gäste ein. Dabei hast du verschiedene Möglichkeiten:

  • Zum Einscannen der QR-Codes in der luca App deiner Gäste kannst du ein externes Lesegerät an deinen Rechner anschließen.
  • Oder du benutzt dein Laptop, Smartphone oder Tablet als QR-Code-Scanner (luca Scanner).
  • Gäste, die den luca Schlüsselanhänger benutzen, scannst du ebenfalls mit luca Scanner oder Lesegerät ein.
  • Gäste, die weder Smartphone noch Schlüsselanhänger haben, checkst du entweder über klassische Papierlisten oder aber das Kontaktformular in luca Locations ein.

Check-in für meinen Standort optimieren

Wenn du gesetzlich zur Kontaktnachverfolgung verpflichtet bist, beispielsweise als Restaurantbesitzer:in oder Konzertveranstalter:in, muss du sicherstellen, dass jeder Gast bei dir eincheckt. Du kannst deshalb sagen: Ich gehe auf Nummer sicher und checke die Gäste über den luca Scanner oder ein externes Lesegrät selbst ein. Denn dann weiß ich immer, dass ich die Kontaktdaten auch wirklich aufgenommen habe. Für den Fall, dass es nötig ist, den Check-in deines Gastes zu spezifizieren (z.B. Raumnummer oder Kontaktperson), kannst du nach dem Scannen im Dashboard von luca Locations die Zusatzinformationen eingeben, die du benötigst. Das ist auch möglich, wenn du den Gast über Schlüsselanhänger und Kontaktformular eingecheckt hast.

luca Scanner

Deine Mitarbeiter:innen können den luca Scanner oder das Kontaktformular natürlich auch auf Tablets und Smartphones benutzen. Unter den Dasboard-Buttons „QR-Code-Scanner“ und „Kontaktformular“ befindet sich ein Link und ein QR-Code. Mit diesem QR-Code können deine Mitarbeiter:innen ihre Smartphones oder Tablets zu QR-Code-Scannern umfunktionieren oder das Kontaktformular mobil aufrufen. Alternativ kannst du diesen QR-Code auch ausdrucken und so auslegen, dass deine Team-Mitglieder jederzeit darauf zugreifen können.

 

luca Dashboard: Mit einem Klick zu den Check-in-Varianten:

Beispiele für den Einsatz eines QR-Codes und eines Scanners:

Wo platziere ich QR-Codes

Wenn du dich für Variante 1 entscheidest, achte bitte darauf, dass du die QR-Codes, die du über luca Locations erstellt hast, so platzierst, dass du mitbekommst, ob deine Gäste sich einchecken. Das kann auch auf dem Tresen oder neben der Kasse sein. Alternativ können deine Service-Mitarbeiter:innen den Tisch-QR-Code zum Aufnehmen der Bestellung mitnehmen und den Gästen zum Abscannen vorlegen. luca ist ein flexibles System. Du kannst es genau an deine Bedürfnisse anpassen. Tausche dich regelmäßig mit deinen Mitarbeiter:innen aus, welcher Check-in für sie und für deine Gäste am nutzerfreundlichsten ist. So kannst du das luca System für deinen Standort optimieren.

Und hier findest du unser Erklärvideo für luca Locations: https://www.youtube.com/watch

Bleib gesund!

Dein luca-Team