Bezahlfunktion made in Europe

luca Pay

luca bietet der Gastronomie die Chance, ihre Arbeitsabläufe durch Digitalisierung weiter zu vereinfachen und zu optimieren. Betreiber:innen von luca Standorten können über das Managementtool luca Locations jetzt Zahlungen ihrer Gäste abwickeln – unkompliziert und günstig. Dieser Beitrag erklärt dir, wie du luca Pay aktivieren und nutzen kannst.

Die Bezahlfunktion luca Pay ist ein Service, den luca und der europäische Zahlungsanbieter Rapyd Betreiber:innen wie Nutzer:innen in einer Kooperation zur Verfügung stellen. Für luca Pay benötigst du kein externes Gerät von Rapyd oder von luca. Zurzeit verwaltest du luca Pay über dein luca Locations Profil am Desktop. In Zukunft ist das mit der luca Locations App auch auf mobilen Geräten möglich.

Wie aktiviere ich luca Pay?

luca Pay ist für dich mit keinerlei Einrichtungs- oder Grundgebühren verbunden und du kannst jederzeit entscheiden, luca Pay nicht mehr in deinem Betrieb zu nutzen. Die Aktivierung führst du ganz einfach in deinem luca Locations Dashboard durch.

Damit wir luca Pay für dich einrichten können, benötigen wir noch einige Angaben zu dir und deinem Unternehmen. Bitte achte darauf, dass deine Angaben korrekt sind, denn auf der Basis dieser Informationen werden in der Zukunft deine luca Pay-Übersichten erstellt. Voraussetzung für die Aktivierung von luca Pay ist außerdem, dass du den Nutzungsbedingungen und dem Auftragsverarbeitungsvertrag für diese Funktion zustimmst. Anschließend legt unser Partnerunternehmen Rapyd für dich ein Wallet an, über das alle luca Pay-Zahlungen abgewickelt werden. Zur Nutzung von luca Pay ist auch eine Verfikation deines Unternehmens gegenüber Rapyd notwendig. Gegebenenfalls muss diese bereits bei Freischaltung des Wallets erfolgen – wir leiten dich zu Rapyd weiter, wenn das der Fall ist. Bis die Verifikation erfolgreich abgeschlossen wurde, bleibt dein luca Pay-Umsatzvolumen auf 20.000 € begrenzt.

Wenn dein Wallet freigeschaltet ist, kannst du luca Pay aktivieren. In deinem luca Locations Dashboard erscheint luca Pay nach der Aktivierung als dritter Reiter neben Profil und Check-in. Außerdem kannst du deine Auszahlungsinformationen eingeben. Dabei hinterlegst du deine SEPA-Kontoverbindung und ein Verifizierungskriterium (wie beispielsweise deine Handelsregisternummer) bei unserem Partner Rapyd.

Wenn du luca Pay für weitere Standorte aktivieren möchtest, führe diese Schritte einfach erneut durch.

Wie funktioniert der Bezahlprozess?

Um deinen Gästen die Zahlung per luca Pay zu ermöglichen, aktivierst du in deinem luca Locations-Dashboard die Bezahlfunktion für einen oder alle Bereiche deines Standorts. Außerdem stattest du deinen Standort mit (Tisch-)QR-Codes aus oder nutzt die luca Locations App.

Nutzung ohne luca Locations App: Deine Gäste scannen den QR-Code ihres Tisches ein, um sich bei dir einzuchecken. Nach dem Einchecken sehen deine Gäste Links, die du für deinen Standort angelegt hast und können die Zahlung beginnen. Beim Servicepersonal erfragen die Gäste ihren Zahlbetrag, geben diesen ein und können anschließend Trinkgeld in gewünschter Höhe hinzufügen.

Zahlungen überprüfen und zurückerstatten

Die luca App des Gastes zeigt anschließend den gezahlten Betrag und einen Zahlungscode zur Verifzierung an. Diesen Code siehst du zeitgleich in deinem luca Locations Dashboard, so dass du die Richtigkeit der Zahlung unmittelbar überprüfen kannst.

Sollte sich beim Bezahlen dennoch ein Fehler eingeschlichen haben, klickst du in luca Locations in der Zahlungshistorie des Standorts bzw. Bereichs auf den kleinen Pfeil neben einer einzelnen Zahlung. Um die Zahlung rückgängig zu machen, bestätigst du, dass du das tun möchtest. Anschließend wird deinem Gast der entsprechende Betrag gutgeschrieben.

Mit luca Locations App: Du wählst in deiner luca Locations App aus, welcher Tisch zahlen möchte. Den zu zahlenden Betrag gibst du ein, anschließend kann dein Gast den QR-Code in der App oder – falls vorhanden – direkt am Tisch scannen, das Trinkgeld hinzufügen und die Zahlung abschließen. In der Zahlungshistorie siehst du alle Zahlungen deines Standorts – falls etwas schiefgegangen ist, kannst du Zahlungen dort auch zurückerstatten.

Auszahlung von Umsätzen

Sobald deine Auszahlungen beim luca-Partner Rapyd konfiguriert sind, bekommst du in einem monatlichen Turnus den Betrag ausgezahlt, den du in den vorausgegangenen vier Wochen über luca Pay umgesetzt hast. Darüber hinaus kannst du jederzeit manuell die Auszahlung des aktuellen Betrags veranlassen. In der Zukunft werden manuelle Auszahlungen mit geringen zusätzlichen Gebühren verbunden sein, die wir rechtzeitig bekannt geben werden.

luca sendet dir zu Beginn des Folgemonats einen Überblick über deine Umsätze mit luca Pay, die darin enthaltenen Trinkgeldbeträge und die Gebühren, die abgeführt wurden.

Sicherheit

Da dein luca Locations-Account ab Aktivierung von luca Pay mit Zahlungsinformationen verbunden ist, überprüfe bitte vor der Aktivierung, welche deiner Mitarbeiter:innen Zugriff auf den Account haben. Ändere gegebenenfalls dein Passwort, damit nur Mitarbeiter:innen Zugang zu deinem luca Locations-Dashboard haben, die du mit Finanzverantwortung betrauen willst.

Prüfe bitte außerdem regelmäßig, ob deine Tisch-QR-Codes korrekt sind, da sie Voraussetzung für die reibungslose Nutzung von luca Pay sind.

Bitte beachte: Nach der Aktivierung von luca Pay werden dir weder luca noch Rapyd Nachrichten mit der Aufforderung zukommen lassen, deine Bankdaten einzugeben. Sollte für Updates von luca Pay einmal die Aktualisierung deiner Bankdaten nötig sein, wird diese Aktion ausschließlich über dein luca Locations-Dashboard ablaufen.

Du kennst Betreiber:innen, die auch gerne luca Pay nutzen würden? Die Aktivierung ist erst nach einem Kontakt zu unserem Team möglich – Interessierte können hier mit luca in Kontakt treten.