AKTUELL

luca stellt neue Betreiber:innen-App auf der CHEF-SACHE vor


02 Okt 2021

Die CHEF-SACHE, das Avantgarde Cuisine Festival, setzt sich am 3. und 4. Oktober 2021 damit auseinander, wie die Pandemie die Gastronomie verändert hat. luca stellt auf der diesjährigen Messe in Düsseldorf seine neue mobile App für Betreiber:innen vor.

 

Wo internationale Spitzenköch:innen neue Kreationen und Visionen vorstellen, können Entscheider:innen aus der Gastronomie in diesem Jahr die luca Locations App testen. Diese App macht die Nutzung von luca noch intuitiver und praktischer. Außerdem unterstützt sie die Abläufe im gastronomischen Tagesgeschäft.

„Wir möchten mit der Zeit gehen und an aktuellen Themen dran bleiben. So bieten wir den Chefs mit unserem Programm nicht nur Inhalte rund ums Kochen, sondern auch zu aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen – die luca App ist hier aktuell nicht wegzudenken.“

Phillis Kotthoff, Marketing Managerin CHEF-SACHE
Transformation in der Krise

Die Krise als Chance für nachhaltige Veränderungen zu begreifen – darum geht es sowohl den Visionären der Spitzengastronomie als auch den Machern von luca. Die Herausforderungen unserer Zeit zu verstehen, ist dabei der erste Schritt. Aus diesem Bestreben heraus ist die luca App entstanden. „Es ist die erste Lösung, die Bürger, Verwaltung und Privatwirtschaft im großen Stil digital zusammengebracht hat“, sagt Patrick Hennig, CEO von neXenio, im Handelsblatt.

Digitale Lösungen zu entwickeln, die das Leben besser, sicherer und einfacher machen, ist die Firmenphilosophie von neXenio, dem Unternehmen hinter luca. Gastronom:innen erleichtert das luca-System den Neustart nach dem Lockdown – ganz im Sinne des CHEF-SACHE-Mottos 2021: „Re-birth. The post-shutdown gastronomy“. Die neue App für Betriebe von luca integriert die Erfassung der Kontaktdaten weiter in die gastronomischen Prozesse. Dadurch können sich die Inhaber gastronomischer Betriebe wieder ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Bleib gesund!

Dein luca-Team

Titelbild: © CHEF-SACHE