Tschüss, Kartenleser.

Hallo, luca Pay!

Wir sind an deiner Seite. Mit 0 % Gebühren* gehen wir an den Start und sagen Ciao und Bye Bye zum Kartenlesegerät.

Deine Gäste können direkt in der App bezahlen und du profitierst von deutlich geringeren Gebühren – für zufriedenere Gäste und Mitarbeiter:innen!

Mehr Zeit für Gäste und Team

Payment per App nach Gastro-Gusto

Zeit für unkompliziertes Bezahlen in der Gastronomie: mit luca.
Ohne Bargeld, zusätzliche Geräte, Grundgebühr, Setup-Kosten
oder sonstige Verpflichtungen.
→ Mehr für dein Team: Trinkgeldsteigerung dank Voreinstellungen

→ Mehr für deine Gäste: Bezahlen per App, Serviceleistung steigern

luca Pay lohnt sich

luca Pay funktioniert mit oder ohne POS-System

Intuitive Nutzung

Einfach zu bedienen.

Keine Einarbeitung nötig: die übersichtliche Oberfläche und Bedienbarkeit sorgen für Gelassenheit – auch wenn es lebhaft wird.
Sofort loslegen

In nur 2 Minuten aktivieren

Registriere deinen Betrieb für luca Pay und sichere dir unsere Early Bird-Vorteile:

✔︎ Keine Setup-Gebühren
✔︎ Keine Grundgebühren
✔︎ Mehr Trinkgeld durch Voreinstellungen
✔︎ Keine sonstigen Verpflichtungen
Jetzt starten

Dein Early Bird-Angebot:

Laufzeit

24 Monate
monatlich kündbar

Monatliche Gebühren

0,00 €

Transaktionsgebühren

0,0% (*alle Karten)

*keine Gebühren bei Kartenzahlungen bis Ende dieses Jahres, danach 0.5 % + 0,05 € Transaktionsgebühr (für Google Pay, Apple Pay, alle EU-Kredit und Debitkarten in der App. Für internationale und Firmenkredit und -debitkarten fallen zusätzliche Gebühren an.) – Angebot gilt für alle Teilnehmer:innen der Early Bird-Aktion

Auszahlung auf das hinterlegte Bankkonto

2x monatlich kostenlos; Jede weitere Auszahlung 0,10 €

Fragen und Antworten zu luca Pay

Unser Ziel ist es, der Gastronomie mit Digitalisierung unter die Arme zu greifen. Mit luca soll perspektivisch ein rundum digitales Kundenerlebnis möglich sein, damit deine Mitarbeiter:innen sich wieder voll und ganz auf den Service konzentrieren können – luca Pay ist erst der Anfang. Wir bieten dir günstigere Gebühren als die gängigen Zahlungsanbieter. Zusätzlich zahlst du keine Grundgebühr und sparst außerdem Kosten, da du keine neuen Geräte anschaffen musst. luca funktioniert ganz einfach über die luca App. Ausführliche Informationen für Betreiber:innen erhältst du hier.
Die Gastronomie ist durch die Maßnahmen der Corona-Pandemie nachhaltig betroffen. Wir können den Gastronom:innen günstigere Gebühren anbieten als die gängigen Zahlungsanbieter, dadurch kann dein Restaurant Geld sparen. Doch auch du als Gast hast viele Vorteile durch luca: Deine Restaurantrechnung kannst du ganz einfach in der App begleichen, ohne lange auf die Servicekraft warten zu müssen. Diese kann sich in der Zwischenzeit anderen Kunden widmen – das Trinkgeld für diesen guten Service gibst du auch ganz einfach über die App. So sparst du Wartezeit und kannst gehen, wenn du es möchtest. Deine Daten musst du nur einmal hinterlegen, sie werden in der App gespeichert, sodass du dich beim Restaurantbesuch auf das Wichtige konzentrieren kannst: Gutes Essen und nette Gesellschaft. Wir arbeiten gerade an weiteren Funktionen, damit dein Restaurantbesuch zu einem großartigen Erlebnis wird – ganz ohne Stress und Wartezeiten…
Keine, für dich als Nutzer bleibt luca weiterhin gebührenfrei. Du zahlst nur deine Restaurantrechnung und mögliches Trinkgeld.
Ja! Du musst dir keine Sorgen um deine Daten und Zahlungsinformationen machen. Diese sind geschützt und werden nach der DSGVO verarbeitet. Die Transaktionen werden von Rapyd durchgeführt, einem etablierten Zahlungsanbieter, der sich auf den europäischen Markt und die hiesigen Anforderungen konzentriert. Mehr Infos zu Rapyd findest du hier. Außerdem legen wir besonders viel Wert auf den Datenschutz und handeln nach der DSGVO. Alles über die Datensicherheit bei luca findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Nein, deine Bank- und Zahlungsdaten werden nicht in unserem System gespeichertsondern nur von Rapyd verarbeitet. Zusätzlich liegen Daten lokal in deiner App auf dem Smartphone und sind damit für niemanden außer dich einsehbar – nur du kannst auf die für deine Zahlungen bei Rapyd gespeicherten Daten zugreifen.
Das Restaurant sieht weder deinen Namen noch Daten zu deinem Zahlungsmittel. Die Mitarbeiter:innen können in luca Locations, dem Tool für luca Standorte, sehen, welcher Tisch welchen Betrag und welches Trinkgeld zu welcher Uhrzeit gezahlt hat. Zur besseren Nachvollziehbarkeit gibt es für jede Transaktion einen Zahlungscode (wie eine Art Bestellnummer), der dir auch in der App angezeigt wird.
Für die Zahlung kannst du deine Debitkarte, Kreditkarte, Apple Pay oder Google Pay nutzen, der Betrag wird dann gemäß deiner üblichen Modalitäten vom hinterlegten Konto abgebucht – so wie du es z.B. vom Online-Shopping kennst.
Um mit luca zu bezahlen, sind lediglich zahlungsrelevante Informationen notwendig, das heißt dein Name und ein von dir hinterlegtes Zahlungsmittel. Diese Daten gibst du bei Rapyd ein, sodass luca keinen Zugriff auf die Daten hat. Übrigens: Vor dem Start von luca Pay wurden alle Daten von Nutzer:innen, die im Zusammenhang mit der Kontaktnachverfolgung während der Pandemie verschlüsselt bei luca im System abgelegt worden waren, vollständig gelöscht. Diese liegen gegebenenfalls noch lokal auf dem Smartphone der Nutzer:innen, worauf luca keinerlei Zugriff hat. Das bedeutet, du kannst luca nun auch nutzen, ohne deine vollständigen Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, etc.) anzugeben, wie es zu Zeiten der Kontaktnachverfolgung notwendig war.