Über uns

Wer wir sind

Das Team hinter der „luca“-Initiative setzt sich zusammen aus der neXenio GmbH, einer Ausgründung des Hasso-Plattner-Instituts, und einigen Kulturschaffenden, wie der Band „Die Fantastischen Vier“.

Die Fantastischen Vier

Kulturschaffende

Die Fantastischen Vier haben sich 1987 kennengelernt und gehören seit Anfang der 90er Jahre zu den erfolgreichsten Popbands im deutschsprachigen Raum. Die weltweite Pandemie trifft sie nicht nur als Band: „Wir sind ein Teil der Kulturszene, aber wir sind auch persönlich betroffen. Wir brauchen gesellschaftliche Kontakte, aber wir brauchen auch Sicherheit. Mit luca lassen sich u.a. Konzerte und Veranstaltungen sicher durchführen, die Gesundheitsämter werden nachhaltig entlastet und Infektionsketten schneller unterbrochen, was am Ende zu mehr Freiheit führen wird. Als wir von der Idee für luca hörten, waren wir begeistert."

neXenio und culture4life

Philipp Berger, Marcus Trojan & Patrick Hennig
CTO neXenio, Geschäftsführer culture4life & CEO neXenio

Ein langjähriger Forschungshintergrund, technische Expertise und ein starkes Partnernetzwerk (Bundesdruckerei, HPI, SAP etc.) ermöglicht es nexenio, Lösungen in den Bereichen Datensicherheit, verteilter und sicherer Zusammenarbeit, sowie hochsicherer und innovativer Authentifizierungsmethoden zu entwickeln.
Mit der Unterstützung des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) und Prof. Dr. Christoph Meinel startet neXenio im November 2015. Patrick Hennig (CEO) und Philipp Berger (CTO) haben das klare Ziel, Sicherheit, Data Privacy, Integration und UX in Produkten zu vereinen. „Technologie sollte genutzt werden, um das Leben der Menschen zu verbessern und zu erleichtern. Von unseren Produkten erwarten wir noch mehr: Sie müssen sich um den Menschen herum formen. Der ständige Abgleich des Produkts mit unseren Werten stellt sicher, dass wir dieses Ziel nicht aus den Augen verlieren. Denn nur, wenn wir sie gleichermaßen berücksichtigen, können wir ein nachhaltiges Erlebnis kreieren."

CONTINEO
& Franz de Waal

Franz de Waal ist Mitgründer und CEO von FREIRAUM und arbeitet daher auch seit einiger Zeit mit Philipp Berger und Patrick Hennig zusammen: „Als Mitgründer der Retail-as-a-Service-Plattform Freiraum sind wir direkt von den Folgen des Lockdowns betroffen, hier sehe ich das Potenzial von luca, das öffentliche Leben wieder möglich zu machen.“
CONTINEO wurde 2020 von Franz de Waal gegründet und unterstützt verschiedene Proptech-, Retailtech-, Fintech-, Medien- und Softwareunternehmen.

Franz de Waal