Datenschutzerklärung luca Webseite

Zuletzt überarbeitet und aktualisiert am 03. September 2021

Wir, die culture4life GmbH („wir“ oder „uns“), sind zur Wahrung Ihrer datenschutzrechtlichen Belange im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Webseite verpflichtet und sind jederzeit bestrebt, die Sicherheit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit dem anwendbaren Datenschutzrecht zu wahren.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. So stellen Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, aber auch Ihre IP-Adresse personenbezogene Daten dar, für deren Verarbeitung die Datenschutzgrundverordnung (im Folgenden DSGVO) enge Grenzen setzt. Die Vorgaben der DSGVO zum Umgang mit diesen Daten treffen vor allem den Verantwortlichen, also denjenigen, der die Daten erhebt und verarbeitet. Sofern der Verantwortliche die Daten zur Erbringung einer Leistung an Dienstleister weitergibt, so muss dies Ihnen als Betroffenen gegenüber transparent gemacht werden. Der jeweilige Dienstleister muss dabei an dieselben Standards wie der Verantwortliche gebunden und von diesem kontrolliert werden.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die von uns betriebene Webseite, welche wir zur Darstellung unseres Unternehmens und als Kommunikationsplattform nutzen. Sie gibt Aufschluss darüber, welche Daten bei Aktivitäten auf unserer Webseite durch uns als Verantwortlichem erhoben oder uns bereitgestellt werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten speichern und weiterverarbeiten und welche Rechte Ihnen als betroffene Person hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten zustehen.

 

A. VERANTWORTLICHER luca System

Der für die Verarbeitung personenbezogener Daten, die von uns direkt erhoben werden, Verantwortliche ist:

culture4life GmbH
Charlottenstraße 59
10117 Berlin
Deutschland
info@culture4life.de

 

 

B. KONTAKTDATEN UNSERES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN DES VERANTWORTLICHEN

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie wie folgt:

culture4life GmbH
Datenschutzbeauftragter
Charlottenstraße 59
10117 Berlin
Deutschland
privacy@culture4life.de

 

 

C. VERARBEITUNGEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN BEIM BESUCH UNSERER WEBSEITE

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen bzw. sogenannte Logdateien an den Server unserer Website gesendet. Diese Logdateien werden 24 Stunden ab dem Zeitpunkt des Entstehens gespeichert, danach für 30 Tage archiviert und anschließend automatisch gelöscht.

1. Verarbeitete Daten

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs unserer Webseite
  • Browsertyp und die Browser-Einstellungen
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Webseite)
  • Die von Ihnen zuletzt besuchte Webseite
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, mittels Ihrer Postleitzahl nach in Ihrer Umgebung befindlichen Gesundheitsämtern im luca-System zu suchen. Sofern Sie diese Funktion nutzen, wird auch die eingegebene Postleitzahl entsprechend gespeichert.

2. Zweck der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen einen reibungslosen Verbindungsaufbau zu unserer Website bereitzustellen, die Inhalte der Website korrekt auszuliefern und zu optimieren, sowie die Netz- und Informationssicherheit zu gewährleisten und die Website vor Störungen, Angriffen und Schädigungen zu schützen.

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist gemäß Art. 6 (1) 1 f) DSGVO unser berechtigtes Interesse am Betrieb und der Sicherung unserer Webseite. Ohne die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist eine Bereitstellung der Website technisch nicht möglich, ebenso wie die Gewährleistung von deren Sicherung.

4. Empfänger:innen personenbezogener Daten

Unser Anbieter der Hostingleistung der Webseite ist: SiteGround Spain S.L., Calle de Prim 19,28004 Madrid, Spain. Der Serverstandort ist Frankfurt, Deutschland. Diese verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag.

5. Speicherdauer der verarbeiteten Daten

Wir speichern Ihre im Teil C. 1. benannten Daten für 24 Stunden ab Ihrem jeweiligen Besuch unserer Website, danach archivieren wir diese Daten für 30 Tage bis zur automatischen Löschung.

 

D. VERARBEITUNGEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN BEI KONTAKTAUFNAHME PER KONTAKTFORMULAR, E-MAIL, TELEFON ODER BRIEF

Sie können mit uns per Kontaktformular auf unserer Webseite, per E-Mail, telefonisch oder postalisch in Kontakt treten. Wir erheben dabei nur dann personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese von sich aus mitteilen.

1. Verarbeitete Daten

Auf der Webseite steht ein Kontaktformular sowie eine E-Mail-Adresse zur Verfügung, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Wenn Sie uns auf diesem Weg eine Anfrage zukommen lassen, so werden Ihre mit dem Kontaktformular bzw. der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Im Falle einer Kontaktaufnahme per Brief oder Telefon werden entsprechend Ihre mitgeteilten Daten ebenfalls gespeichert.

2. Zweck der Verarbeitung

Die Daten werden ausschließlich zu dem Zweck gespeichert und verwendet, für den Sie uns diese Daten übermittelt haben (z.B. Bearbeitung von Anfragen, etc.).

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitungen der für die Bearbeitung der Kontaktanfragen notwendigen personenbezogenen Daten ist berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 (1) 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir nur durch eine entsprechende Verarbeitung Ihrer Daten die von Ihnen gewünschte Handlung (z. B. Beantwortung von Anfragen) durchführen können. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzlich Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) 1 b) DSGVO.

4. Speicherdauer der verarbeiteten Daten

Wir speichern Ihre Daten solange diese für die Durchführung der Verarbeitung benötigt werden, sowie falls anwendbar entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

 

E. VERARBEITUNGEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN BEI BEWERBUNGEN IHRERSEITS

Es besteht die Möglichkeit sich bei uns per E-Mail an hello@luca-app.de oder postalisch an culture4life, Charlottenstraße 59, 10117 Berlin zu bewerben.

Weiterhin besteht die Möglichkeit Ihre Bewerbung über das Job Portal auf unserer Webseite (https://www.luca-app.de/jobs/) einzureichen. Hier benutzen wir den niederländischen SaaS-Anbieter Recruitee.

1. Verarbeitete Daten

Im Rahmen einer Bewerbung können folgende personenbezogene Daten verarbeitet werden: Name, E-Mail-Adresse, Bewerbungsunterlagen (z.B. Kontaktdaten, Anschreiben, Lebenslauf, beruflicher Werdegang, Zeugnisse, Foto).

2. Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der von Ihnen an uns übermittelten Daten erfolgt zum Zwecke der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses (Durchführung des Bewerbungsprozesses, Anbahnung eines Arbeitsverhältnisses).

3. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 88 (1) DSGVO in Verbindung mit § 26 (1), (2), (8) 2 BDSG.

4. Empfänger:innen personenbezogener Daten

Wir nutzen für unser Bewerbermanagement den SaaS-Anbieter Recruitee B.V., Keizersgracht 313 1016 Amsterdam, Niederlande. Diese verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag.

5. Speicherdauer der verarbeiteten Daten

Wir speichern Ihre Daten, solange Sie aktiv eine Stelle bei uns suchen, jedoch nicht länger als sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Anschließend löschen wir Ihre Daten, es sei denn, Sie haben uns Ihre Einwilligung für die weitere Speicherung Ihrer Daten erteilt.

Sollte Ihre Bewerbung für eine sich erst später ergebende Stelle bei uns in Frage kommen, senden wir Ihnen eine E-Mail und bitten Sie, Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Bewerbungsdaten für einen Zeitraum von weiteren sechs Monaten zu erteilen. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt dann zu dem Zweck, Sie im Falle einer für Sie geeigneten Stelle zu kontaktieren. Sollte auch nach Ablauf einer durch Ihre Einwilligung verlängerten Speicherdauer noch Bedarf bestehen, werden wir Sie erneut um Einwilligung zu einer Verlängerung der Speicherung und Verarbeitung bitten. Nach Ablauf des durch Ihre Einwilligung gedeckten Speicherzeitraums werden Ihre Daten gelöscht.

Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden wir Ihre Daten für die Dauer des Arbeitsverhältnisses aufbewahren und Ihre Daten nach dessen Beendigung und Ablauf der gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfristen (Art. 6 (1) 1 c) DSGVO) löschen.

F. YOUTUBE und VIMEO

Wir setzen auf unseren Webseiten Plugins (Videos) der Videoportale „YouTube“ des Unternehmens Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und „Vimeo“ des Unternehmens Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA ein. Die Implementierung erfolgt gemäß Art. 6 (1) 1 f) DSGVO, wobei unser Interesse in der reibungslosen Integration der Videos und der damit ansprechenden Gestaltung unserer Webseite liegt. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wird, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 (1) 1 a) DSGVO. Die Einwilligung ist dabei jederzeit für zukünftige Verarbeitungen widerrufbar.

Wenn Sie eine Webseite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den entsprechenden Servern der „YouTube“ und „Vimeo“ Betreiber hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Webseite dargestellt.

Teilweise werden Informationen an die Muttergesellschaften Google Inc. und Vimeo Inc. mit Sitz in den USA, an andere Google- bzw. Vimeo-Unternehmen und an externe Partner von Google bzw. Vimeo übermittelt, die sich jeweils außerhalb der Europäischen Union befinden können. Google Inc. und Vimeo Inc. verwendet dafür von der Europäischen Kommission genehmigte Standardvertragsklauseln.

Gemäß den Angaben der „YouTube“ und „Vimeo“ Betreiber werden Ihre Daten – d. h. welche unserer Webseiten Sie besucht haben sowie gerätespezifische Informationen inklusive der IP-Adresse – nur dann an die entsprechenden Server in den USA übermittelt, wenn Sie das Video anschauen. Durch den Klick auf das Video willigen Sie in diese Übermittlung ein.

Falls Sie gleichzeitig bei Google eingeloggt sind, könnten die Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei „YouTube“ zugeordnet werden. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Anklicken von Videos auf unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit „YouTube“ und „Vimeo“ finden Sie unter den nachfolgend verlinkten Datenschutzbestimmungen:

Google Inc.: https://policies.google.com/privacy

Vimeo Inc.: https://vimeo.com/privacy

G. COOKIES

Unsere Website verwendet ausschließlich essenzielle Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden.

Essenzielle Cookies sind aus technischen Gründen zwingend erforderliche Cookies, damit unsere Webseite und deren Funktionen ordnungsgemäß arbeiten. Andere Cookies, z.B. zu Analysezwecken, werden von uns explizit nicht eingesetzt.

H. RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie folgende in der DSGVO vorgesehenen Rechte, die Sie für alle Verarbeitungen, uns gegenüber geltend machen können:

  • Das Recht, eine Aussage darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und, sofern dies der Fall ist, das Recht auf Auskunft über diese Daten. Diese Auskunft umfasst unter anderem die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten und die Empfänger:innen oder Kategorien der Empfänger:innen, denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Art. 15 DSGVO).
  • Das Recht, die Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig oder unvollständig sind (Art. 16 DSGVO).
  • Das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden (sog. „Recht auf Vergessenwerden“) (Art. 17 DSGVO).  Die Löschung Ihrer Daten kann entsprechend vorgenommen werden, sofern nicht berechtigtes Interesse oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen dem entgegenstehen.
  • Das Recht, unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO).
  • Das Recht, eine hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber uns erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Ein solcher Widerruf gilt für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die bis zu Ihrem Widerruf erfolgt ist.

Zur Ausübung dieser Rechte gegenüber uns können Sie sich auch an unsere Datenschutzbeauftragte, unter den in Teil B. dieser Datenschutzerklärung genannten Kontaktdaten wenden.

Ungeachtet der vorstehenden Rechte haben Sie das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde für Datenschutz und Informationsfreiheit, beispielsweise bei der Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit einzulegen:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin, Tel.: 030/13889-0, E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de.

I. VERSION

Dies ist die aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung (gültig ab dem 03.09.2021). Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen (insbesondere im Falle von Änderungen der Rechtslage oder Änderungen unserer Dienste). Aus diesem Grund empfiehlt es sich diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen abzurufen.